Sie befinden sich hier: Home Archiv Schuljahr 2015/16 60-Jahr-Feier

60-Jahr-Feier

Zur 60-Jahr-Feier der Realschule Wasserburg begrüßte der Schulleiter Markus Hösl-Liebig alle, die gerne gekommen waren, um diesen Tag zusammen zu feiern. Werner Baumgartner, der zweite Bürgermeister der Stadt Wasserburg, erinnerte daran, dass die Realschule im Jahr 1954 zunächst an der Ponschabaustraße untergebracht war und schon ein Jahr später in die Schlachthausstraße umzog. Seit 1974 besteht das Schulgebäude in der Landwehrstraße. Es wurde in den 80er und 90er Jahren mit dem West- und zwei Ostanbauten erweitert. Der „Neubau“ wurde 2009 fertiggestellt.

 

Ein gemütlicher Biergarten mit Grillbetrieb erwartete die Besucher im Schulhof. Café und Bistro sowie ein Eisstand sorgten dafür, dass niemand hungrig blieb. Mit selbstgemachten Limonaden und alkoholfreien Cocktails war man auch gegen den Durst gerüstet.

 

Viele Aktionen sorgten für die Unterhaltung: Geschicklichkeit auf dem Rad, Tauziehen und Bobbycar-Rennen, Dosenwerfen, Hüpfburg, Tischtennis und Biathlon, Kistenklettern und Klettern an der Kletterwand. Wer es etwas ruhger angehen wollte, konnte sich schminken lassen, Brettspiele machen, an einer Schnitzjagd teilnehmen, sich in der Kreativwerkstatt betätigen oder einfach den Flohmarkt besuchen. Im Kino der 60er Jahre sah man entspannt bei Cola und Popcorn Filme wie die „Feuerzangenbowle“ oder „Die Lümmel aus der ersten Bank“. Besonders gut kam das Karaoke bei den Schülern an.

 

Die 5a zeigte in einem gelungenen, kurzen Theaterstück, wie sich Schule 1955 und 2015 unterscheiden. „Wer nicht lesen und nicht schreiben kann, der ist nur ein halber Mann“, zitierte ein Schüler den Gründer Anton Heilingbrunner. Eine Ausstellung zum Thema „60 Jahre Computer“ sowie Schauversuche in Chemie und Physik ergänzten das Festprogramm.