Sie befinden sich hier: Home Fächer Deutsch Lesewettbewerb

Vorlesewettbewerb 2020

 

 

Die Klasse 6c holt eine Doppelplatzierung ein 

 

Am 03.12.2020 war es endlich wieder so weit: Zehn aufgeregte Schülerinnen und Schüler klammern sich an ihr Buch, eine Jury grübelt über der Punkteverteilung, die Klassenkameraden fiebern via Livestream mit – Die Stunde des Vorlesewettbewerbs der Realschule Wasserburg hat geschlagen.

 

 

Die begabtesten Leser aller 6. Klassen kamen am Donnerstagvormittag zusammen, um den diesjährigen Schulsieger zu ermitteln. Folgende Leserinnen und Leser wurden von ihren Klassenkameraden ins Rennen geschickt:

 

Die 6a vertraten Lukas Helmlinger und Marika Stettner, für die 6b kämpften Eva Thalhammer und Emilia Eicher um den Titel, als beste Leser der 6c gelten Florian Reich und Simon Schwarzberger, die 6d entschied sich für Celina Fanea und Luca Königstein und für die 6e traten Janis Bommer und Tobias Bayreuther an.

In der ersten Runde trug jeder der zehn Schüler einen Zuhause eingeübten Text vor. Es kam darauf an, betont zu lesen, Spannung aufzubauen und deutlich zu sprechen. Als bemerkenswert empfand es die Jury, dass manche Leser ein schauspielerisches Talent an den Tag legten und sowohl Mimik als auch Gestik an den Text anpassten.


Die zweite Runde bestand darin, einen fremden Text zu lesen. Diese anspruchsvolle Aufgabe meisterten die Schüler ebenfalls mit Bravour, doch eine Entscheidung musste gefällt werden:

Simon Schwarzberger aus der Klasse 6c ging letztendlich als Sieger hervor und wird sich in der nächsten Runde präsentieren. Den zweiten Platz belegte Florian Reich, der ebenfalls die 6c vertrat. Eva Thalhammer, 6b, konnte sich über einen hervorragenden dritten Platz freuen.

 

Zwar konnten wegen Corona nicht wie sonst üblich die sechsten Klassen als Zuhörer anwesend sein, doch über Big Blue Button wurde das Geschehen in die jeweiligen Klassenzimmer übertragen.

 

Die Fachschaft Deutsch gratuliert allen Lesern
und bedankt sich für den Mut und das Engagement.

 

 

Vorlesewettbewerb 2019 - Ein Genuss für das Ohr

 

 

 

Wenn sich beim Zuhören eine Gänsehaut am Körper bildet und Gedankenwelten über das Ohr entstehen, dann weiß man, welche Stunde geschlagen hat:

 

Der Vorlesewettbewerb der Realschule Wasserburg
findet wieder statt.

 

Die begabtesten Leser aller 6. Klassen kamen am Dienstagvormittag zusammen, um den Schulsieger zu ermitteln.

 

 

 

In der ersten Runde trug jeder der zwölf Schüler einen Zuhause eingeübten Text vor. Es kam darauf an, betont zu lesen, Spannung aufzubauen und deutlich zu sprechen. Nach dieser ersten Phase stellte sich heraus, dass alle Kinder eine außerordentliche Lesekompetenz an den Tag legen und eine Entscheidung schwierig werden würde.

 

Die zweite Runde bestand darin, einen fremden Text zu lesen. Diese anspruchsvolle Aufgabe meisterten die Schüler ebenfalls sehr gut, doch eine Entscheidung musste gefällt werden: Elias Mayer aus der Klasse 6d ging letztendlich als Sieger hervor und wird sich in der nächsten Runde präsentieren. Den zweiten und dritten Platz belegten Elisabeth Freiberger und Magdalena Huber (beide 6c).


 

 
Die Fachschaft Deutsch gratuliert allen Lesern und bedankt sich für den Mut und das Engagement.


Julia Hofstätter