Sie befinden sich hier: Home Fächer Geschichte Römerzeitung

Römerzeitung

Zunächst wurden die SchülerInnen in acht Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe hatte eine andere Rubrik der Zeitung zu bearbeiten. Den Schülern wurden dazu Bücher, Bastelanleitungen und –materialien zur Verfügung gestellt. Den Schülern war es außerdem selbst überlassen, sich zu verkleiden oder Plakate zu erstellen und davon Fotos für ihre Anzeigenfelder oder die Gestaltung ihrer Seite zu schießen.

 

Die einzelnen Rubriken waren:

  • Meldungen aus Raetia und Rom
  • Wirtschaft
  • Trends aus Rom
  • Wetter und mehr
  • Freizeit und Unterhaltung
  • Geschenkideen
  • Schöner Wohnen
  • Rätselecke und Amüsantes

Für die Rubrik „Meldungen aus Rom“ verkleideten sich Schüler als Römer und posierten für die Kamera.
Auch ein römischer Legionär durfte aufgrund seines Dienstjubiläums in der Provinz Raetia nicht fehlen

 

Auch für die Rubrik „Trends aus Rom“ posierten SchülerInnen für Fotos und
führten ihren selbst gebastelten Schmuck und Gewandnadeln vor.

        

 

Hier basteln SchülerInnen Türschilder mit römischer Aufschrift (Gegrüßet seist du mein Freund) und ein Bodenmosaik für die Rubriken „Geschenkideen“ und „Schöner Wohnen“.

Wer für ein römisches Produkt Werbung machen will, muss es natürlich erst einmal selbst ausprobieren.
Hier anhand einer Reliefplatte und einer Wachstafel.

Für Rezeptideen in der Zeitung wurde die Pose den römischen Standards angepasst.

 

Hier ein kleiner Einblick in unsere Zeitung...

Desireé Pichler