Sie befinden sich hier: Home Projekte Mobil mit Köpfchen

Mobil mit Köpfchen

 

 

10. Klasse macht Lärm!

 

 

„Hier spricht die Polizei! Bitte Hände hoch halten!“

 

ertönte es am 24. und 25. September durch ein Megaphon direkt neben dem Schulgebäude. Wenn aber Musik im Auto läuft, kann es passieren, dass davon die Insassen nichts mitbekommen und überhaupt nicht reagieren.

 

 

„Mobil mit Köpfchen“

 

hieß die Aktion, mit der der ADAC verantwortungsbewusstes und sensibles Verhalten am Steuer vermittelte. Den Schülerinnen und Schülern aller 10. Klassen unserer Realschule wurden die Zusammenhänge von Mobilität und Umwelt theoretisch aber auch praxisnah mit verschiedenen Demonstrationen und Messungen an einem PKW (wie viel Auspuffgase werden in einer Minute aus dem Auspuff geblasen und wie sieht diese Menge in einem großen Luftballon aus?) und einem Motorrad (welches deutlich messbar lauter war als der PKW) vor Augen geführt.

 

 

 

 

So bleibt zu hoffen, dass Lärm nicht nur im Autoinnenraum, sondern durch die richtige Autobenutzung möglichst auch in der Umwelt gering gehalten bleibt und somit unsere Führerscheinneulinge umweltbewusstere Denkweisen anwenden werden.

S. Sabatier