Sie befinden sich hier: Home Projekte Schulradio

Projekte

 

 

Genial Real #No Filter - Was ist genial in der realen Welt

 

Im letzten Schuljahr haben Frau Sautter (mit der Klasse 6b) und Frau Schuster (mit der Klasse 7b, jetzt 8b) im Rahmen des Jugendprojektes Genial Real #No Filter mit den SchülerInnen einen Radiobeitrag zum Thema „Was ist genial in der realen Welt“ aufgenommen.

 

Dieser wurde am 30.07.21 auf Radio Galaxy Rosenheim ausgestrahlt.
Wer ihn verpasst hat, kann über folgenden Link noch reinhören!
Viel Spaß dabei!

 

https://soundcloud.com/galaxymixed-ruhestoerung/sets/genial-real-nofilter

 

 

 

Schulradio on Air bei Radio Galaxy

 

 

Am Freitag, den 23.07. übernahm unsere Schulradio die Sendung der Ruhestörung. Die Ruhestörung ist eine Jugendredaktion, die wöchentlich auf Radio Galaxy Rosenheim sendet und sowohl viel Musik als auch von Jugendlichen produzierte Beiträge bringt. Hier haben Schulradiogruppen die Möglichkeit, eigene Beiträge zu senden und Songs auszuwählen, die zwischen den Themen-Beiträgen laufen. Vielen Dank an die Schülerinnen und Schüler des Wahlfachs Schulradio, die trotz langer Homeschooling-Phasen am Ball geblieben sind und absolut hörenswerte Beiträge entworfen und aufgenommen haben. Ein ganz besonderes Kompliment an Janine aus der 6 c, für die kurzweilige und lebendige Moderation der Sendung. Viel Vergnügen beim Nachhören!

 

https://soundcloud.com/galaxymixed-ruhestoerung/sets/die-innwelle-ubernimmt-die-ruhestorung

 

 

 

TurnOn – Radio in der Schule

 

TurnOn ist ein Projekt des Bayerischen Rundfunks, bei welchem Schulklassen und Schulradiogruppen die Möglichkeit haben, Workshops rund ums Radiomachen bei Mitarbeitern des BR zu besuchen. Normalerweise dürfen angemeldete Gruppen an einen mehrtägigen Workshop im Funkhaus oder in einer Jugendherberge teilnehmen und erhalten außerdem insgesamt acht Coaching-Stunden in der Schule bei einem der Gruppe zugeteilten Coach.

 

Am Ende des Schuljahres findet der große TurnOn-Wettbewerb statt, bei welchem jede Schule maximal vier erstellte Beiträge einsenden darf. Dabei ist man sowohl in der Themenwahl als auch in der Art der Aufbereitung und Umsetzung komplett frei. Das einzige Kriterium ist, dass jeder Beitrag maximal vier Minuten lang sein darf. Die eingesendeten Beiträge werden von einer durchaus strengen Jury gehört und bewertet. Die zehn gelungensten Beiträge werden in einer feierlichen Preisverleihung vorgespielt und lobend erwähnt, die Produzenten der drei besten Beiträge erhalten jeweils einen Preis.

 

Obwohl TurnOn Corona-bedingt im Schuljahr 20/21 etwas anders ablief als beschrieben, ist es für Schülerinnen und Schüler eine tolle Sache, dabei sein zu dürfen! In insgesamt drei Online-Workshops gab Coach Bernhard Schulz der Schulradiogruppe wertvolle Tipps rund um die Produktion von Themenbeiträgen, sodass diese Gruppe im Juni insgesamt vier Beiträge einreichen konnte. Darüber hinaus reichte die Theaterklasse 5 c einem Beitrag ein, den sie während des Distanz-Unterrichts im Fach Musik erstellt hatte. In diesem Beitrag geht es um die selbstgebastelten Musikinstrumente der Klasse und das gemeinsame Musizieren in einer Online-Konferenz.

 

In erster Linie geht es beim TurnOn-Projekt natürlich darum, im Bereich Radio zu lernen, einen neuen Lernort kennen zu lernen, einmal von anderen Leuten als den eigenen Lehrern zu lernen und einfach mal über den Tellerrand der Schule hinauszuschauen. Dafür an dieser Stelle ein großes Dankeschön an das TurnOn-Team des Bayerischen Rundfunks!

 

Wenn es dann zusätzlich zu einem 3. Platz und zu einem Sonderpreis kommt, sind die kleinen Reporter*innen natürlich zurecht sehr stolz 😊

 

Herzlichen Glückwunsch an die Klasse 5 c zum 3. Platz und an das Radioteam zu einem Sonderpreis im Bereich "Portrait einer Jugendsendung"! Die Preisverleihung sowie die Gewinnerbeiträge können hier nachgehört werden.

Viel Vergnügen!