Sie befinden sich hier: Home Schule AK Schule-Wirtschaft

Arbeitskreis Schule-Wirtschaft

 

Vorsitz Schule Vorsitz Wirtschaft
 

 

Markus Hösl-Liebig
Direktor; Realschule Wasserburg
Norbert Lambacher,
Leiter der Geschäftsstelle Wasserburg; AOK Bayern
   
 

 

Der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Wasserburg hat sich bereits im letzten Jahr intensiv mit dem Thema

 

"Stellenwert der Ausbildung in der Region"

 

befasst. Hintergrund ist das Ziel, vermehrt Schülerinnen und Schüler in Ausbildungsberufe zu bringen, die sich hierfür in besonderer Weise eignen. Dabei stand im Vordergrund, dass auch den Eltern unserer Schülerinnen und Schüler Vorzüge und spezielle Angebote regionaler Firmen publik gemacht werden. Somit kann einer "Fehlakademisierung" vorgebeugt werden, die nicht selten zum Abbruch eines Studiums führt. Aufstiegschancen sowie mittel- und langfristige Möglichkeiten in regionalen Ausbildungsbetrieben stehen besonders im Mittelpunkt. Im Verbund mit zahlreichen Weiterbildungs- und Anschlussmöglichkeiten ist eine Ausbildung nach wie vor ein wichtiger Pfeiler auf dem Bildungssektor.

 

Am 08.11.2018 diskutierte der AK SCHULEWIRTSCHAFT Wasserburg mit Eltern von Schülern der 8. Klassen. 

 

    

 

 

Wir danken Herrn Michael Kölbl, Bürgermeister der Stadt Wasserburg, Frau Dr. Sabine Balzer, Schulleiterin der kbo-Berufsfachschulen, Rudolf Schiller, stellvertretender Kreishandwerksmeister, Herrn Prof. Dr. Franz Benstetter, Management in der Gesundheitswirtschaft, Hochschule Rosenheim, Herrn Gerhard Heindl, Schulleiter des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Wasserburg und Herrn Wolfgang Janhsen, Leiter der IHK Geschäftsstelle Rosenheim für ihre interessanten Beiträge.

 

Frau Dr. Nicole Cujai, Vorsitzende der Geschäftführung der Argentur für Arbeit Rosenheim, moderierte die Diskussion, die der Ausbildung wieder einen höheren Stellenwert einräumte. Bleibt zu hoffen, dass auf diese Weise dem Fachkräftemangel entgegengewirkt werden kann.

 

 

Näheres zu den Aktivitäten des Arbeitskreises Schule-Wirtschaft          >>>hier