AK Schule-Wirtschaft

Der Arbeitskreis-Schule-Wirtschaft Wasserburg befasst sich intensiv mit dem Thema "Stellenwert der Ausbildung in der Region".

Hintergrund ist das Ziel, vermehrt Schülerinnen und Schüler in Ausbildungsberufe zu bringen, die sich hierfür in besonderer Weise eignen. Dabei steht im Vordergrund, dass auch den Eltern unserer Schülerinnen und Schüler Vorzüge und spezielle Angebote regionaler Firmen publik gemacht werden. Damit kann einer "Fehlakademisierung" vorgebeugt werden, die nicht selten zum Abbruch eines Studiums führt. Aufstiegschancen sowie mittel- und langfristige Möglichkeiten in regionalen Ausbildungsbetrieben stehen besonders im Mittelpunkt. Im Verbund mit zahlreichen Weiterbildungs- und Anschlussmöglichkeiten ist eine Ausbildung unverändert ein sehr wichtiger Pfeiler auf dem Bildungssektor.

RSD MARKUS HÖSL-LIEBIG
Leiter der Realschule Wasserburg

Vorsitz Schule

NORBERT LAMBACHER
AOK Bayern, Leiter der Geschäftsstelle Wasserburg
Vorsitz Wirtschaft